KK011 E-Learning in der Schule

KK011 E-Learning in der SchuleWie sehen realistische Umsetzungen von Lernen und Lehren mit digitalen Medien in der Schule aus? Beim Educamp in Hattingen hatte ich eine Session zu “E-Learning in der Schule” angeboten. Im Podcast berichten im Anschluss zwei Praktiker von ihren Erfahrungen mit Blogs und E-Portfolios im Unterricht: René Scheppler arbeitet an der Helene Lange Gesamtschule in Wiesbaden und Markus Kiesewetter an der Heinrich-Emanuel-Merck-Schule, einer beruflichen Schule für Elektrotechnik und Informatik in Darmstadt.


Veröffentlicht am 5.10.2014

00:00:00 Einleitung
Beim Educamp in Hattingen / Gespräch mit René Scheppler und Markus Kiesewetter / Barcampsession zu “E-Learning in der Schule” von Tine / Anlass: ist Seminarthema für Lehramtstudierende an der TU Darmstadt / René und Markus waren Teilnehmer der Educamp-Session / beide arbeiten als Lehrer in Hessen / René Scheppler ist Lehrer für Deutsch & Geschichte an der Helene-Lange-Schule in Wiesbaden / Gesamtschule Klasse 5-10 / hat sich seine Schule bewusst ausgesucht: u.a. wg. Reformpädagogik / Markus Kiesewetter ist Berufsschullehrer aus Darmstadt an der Heinrich-Emanuel-Merck-Schule / Berufliche Schule hauptsächlich für Elektrotechnik und IT (Berufliches Gymnasium, Berufsschule, Fachschule für Technik) / unterrichtet u.a. Netzwerktechnik, IT-Sicherheit und Englisch / Studium an der TU Darmstadt / Fragen zu Tines E-Learning Projekt / Was für Projekte werden in der Praxis eingesetzt? Was ist praxisrelevant? Wie arbeiten Lehrer mit digitalen Medien? / sinnvoller Medieneinsatz.

00:06:36 Blogs als Soziales Klassen Netzwerk

00:11:54 (E)Portfolios als Unterstützungssystem

00:18:10 Geräteausstattung und BYOD

00:24:41 Grenzen des Medieneinsatzes

00:36:01 Mediensozialisation und Kontrollverlust

00:44:46 Tipps für zukünftige Lehrkräfte

 

Ausführliche Podcast-Notizen werden nachgetragen.

Gäste: René Scheppler (@scheppler), Markus Kiesewetter (@markusda)
Gastgeberin: Tine Nowak ()
Technik: Daniel Pauls/Audiohölle
Musik: Josh Woodward (CC BY)