KK016 Stadt Netz Kunst

KHJeronDer Medienkünstler Karl Heinz Jeron war einer der Mitbegründer der “Internationalen Stadt” Berlin, einem Webprojekt von 1994-98 im Spannungsfeld zwischen Netzkunst und freien Bürgernetz. Jeron (*1962 in Memmenigen geboren) hat ursprünglich Malerei studiert und sich später mit künstlicher Intelligenz beschäftigt. Seine künstlerischen Arbeiten sind Experimente mit Robotorn, ein Spiel mit Netzphänomenen und der Performanz von Maschinen in unerwarteten Kontexten.

Veröffentlicht am 31.05.2015

Podcast-Notizen (Shownotes)

Weiterlesen

KK015 Handyfilme

2015-04-25 HandyfilmeDie Künstlerinnen Eva Paulitsch und Uta Weyrich suchen und entdecken Poesie im Alltag. Sie haben sich 2003 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart kennengelernt und arbeiten seitdem zusammen, mittlerweile von Stuttgart und Berlin aus. Seit 9 Jahren lassen sie sich zudem Handyclips von Jugendlichen schenken. Die Filme* fließen zum einen in das Handyfilmarchiv der beiden ein und werden zum anderen in Galerien und Museen von ihnen zu Kunst transformiert.

* Wenn im Podcast oder den Notizen Film, Handyfilm etc. erwähnt wird, bezieht sich das immer auf das Videoformat von Handys und Smartphones.

Veröffentlicht am 27.04.2015

Podcast-Notizen (Shownotes)

Weiterlesen

KK014 Gartenkunst per App

Tanja Praske bei der Podcast-Aufnahme. Foto: Tine NowakTanja Praske startete als klassische Kunsthistorikerin bevor sie 2011 das Internet als Möglichkeit der digitalen Kulturvermittlung für sich entdeckte. Sie fing an zu bloggen und zu twittern. Ausgehend vom beruflichen Residenzblog zog sie bald mit ihrem privaten Kultur-Museo-Talk Blog nach. Das letzte Jahr betreute sie für die Bayerische Schlösserverwaltung die Entwicklung einer App (#NymApp) zum Schlosspark Nymphenburg in München.

Veröffentlicht am 22.12.2014

Podcast-Notizen (Shownotes)

Weiterlesen