Über den Kulturkapital-Podcast

Kulturkapital Podcast

Kulturkapital heißt dieser Podcast. Der Begriff wurde von Pierre Bourdieu stibizt und dieser meinte kulturelles Kapital = Bildung damit. In dem Themenfeld ist auch der Podcast beheimat. Tine Nowak unterhält sich mit Menschen, die meist irgendeinen Medienbezug haben – aus den Bereichen der Kultur, Medien und Wissenschaft. Bisher haben sich folgende Schwerpunkte herausgebildet:

  1. Identität – Kultur – Gesellschaft (z.B. Queere Ritter)
  2. Museum & Kulturelles Erbe (z.B. Unterwegs im Computermuseum)
  3. Medienpädagogik & Medienprojekte (z.B. Jugend hackt)
  4. Lernen & Bildung (z.B. Menschen verbessern)
  5. Schrift & Zeichen ( z.B. Sketchnotes)
  6. Medienforschung (z.B. Vom Forschen mit Grounded Theory)
  7. Medienkunst & Medienkultur (z.B. Stadt Netz Kunst)
  8. Specials (z.B. Buchmesse für Anfänger)

Die einzelnen Podcast-Folgen gibt es zum Durchstöbern aufgelistet unter EPISODEN.

Hinter den Kulissen brodelt die Audiohölle, ohne sie klänge der Podcast nicht so gut. Mehr Infos zu Tine und Audiohölle gibt es hier:
Tinowa
Audiohölle

2 Gedanken zu „Über den Kulturkapital-Podcast

  1. Hallo Tine, habe deinen Podcast vor kurzem entdeckt und bereits einige Episoden gehört, die mir sehr gut gefallen. Leider klappt es nicht mit dem Abonnieren über den Podcast Feed. Ich nutze die auf meine Smartphone vorinstallierte Musik App von Sony. Hast du irgendeinen TIpp, wie es klappen könnte? Danke & viele Grüße, Beate

    • Hallo Beate,

      ich kenne die App von Sony nicht. Am einfachsten installierst du dir einen Podcatcher. Die sind extra für Podcasts gedacht.Für Android sind Antennapod und Podkicker recht beliebt, wobei Tine und ich Podkicker favorisieren. In diesen Apps kannst du über die integrierte Suche Kulturkapital finden.
      Viele Grüße
      Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.