KK020 Buchmesse für Anfänger

Bildschirmfoto 2015-10-04 um 10.34.57Willkommen bei der Frankfurt Buchmesse! Die Messehallen quellen über vor Büchern und Medien, die Rolltreppen sind stetig voll, immer steht irgendwer im Weg. Für nahezu jedes Interesse, findet sich ein Angebot: Literatur, Bildung, Kultur, Crossmedia, Digitalisierung, Wissenschaft und und und… Doch es ist gar nicht so leicht den Überblick zu behalten. Was tun, was ansehen, wo hingehen? Karina Goldberg (Ehrengast-Team, Buchmesse Frankfurt), Frank Krings (Presse/ Social Media, Buchmesse Frankfurt) und Andrea Diener (FAZ und Tsundoku-Podcast) berichten von ihrer Buchmesse und geben Tipps für Buchmesseneulinge.

Weiterlesen

KK019 Online-Dating

13Das Internet bietet für alles eine Lösung: auch für die Suche nach dem perfekten Partner oder der perfekten Partnerin. Jana Niemeyer ist Kulturanthropologin und sprach bei der Tagung “Digitale Praxen” an der Goethe Universität Frankfurt im Februar 2015 zu “Match me if you can: Soziotechnische Dynamiken beim Online-Dating”. Die Untersuchung war Thema ihrer Master-Arbeit. In der Podcast-Episode berichtet sie von ihren Erkenntnissen zum Online-Dating und von medienethnografischer Forschung.

Weiterlesen

KK018 Partizipative Stadt(er)forschung

KK018Mit dem Forschungsfahrrad durch Frankfurt am Main: Franziska Mucha ist während des Sommers 2015 mit einem Lastenfahrrad in Frankfurt unterwegs und befragt in den Stadtteilen die Bewohner/innen nach Lieblingsplätzen und Unorten. Dies passiert für das “Frankfurt Modell” – eine interaktive Installation in der neuen Dauerausstellung “Frankfurt Jetzt!” im Historische Museum Frankfurt, die derzeit erst entwickelt wird. Museum meets Qualitative Sozialforschung.

Weiterlesen

KK017 Unterwegs im Computermuseum

2015-07-24 15.48.38Das “Heinz Nixdorf Museumsforum” in Paderborn ist das weltgrößte Computermuseum. Andreas Stolte arbeitet dort seit über 20 Jahren, mit ihm flanieren wir durch die Dauerausstellung. Petra, ein Führungsroboter bringt uns zum “Schachtürken”. Über Stationen der Enigma, Apple I, ENIAC endet der Rundgang mit einer Preview der Ada-Ausstellung (die noch im Bau ist) und ab September Frauen in der Computergeschichte vorstellt.

Veröffentlicht am 03.08.2015

Podcast-Notizen (Shownotes)

Weiterlesen

KK016 Stadt Netz Kunst

KHJeronDer Medienkünstler Karl Heinz Jeron war einer der Mitbegründer der “Internationalen Stadt” Berlin, einem Webprojekt von 1994-98 im Spannungsfeld zwischen Netzkunst und freien Bürgernetz. Jeron (*1962 in Memmenigen geboren) hat ursprünglich Malerei studiert und sich später mit künstlicher Intelligenz beschäftigt. Seine künstlerischen Arbeiten sind Experimente mit Robotorn, ein Spiel mit Netzphänomenen und der Performanz von Maschinen in unerwarteten Kontexten.

Veröffentlicht am 31.05.2015

Podcast-Notizen (Shownotes)

Weiterlesen